Home
über uns
Wurfplanung
Wurftagebuch
Warum Hunde züchten
Kleinspitz
Border Collies
Meine Linie A-H Wurf
Joy
Sky
Plüsch
Fay
Gladys
Chute
Brick
Meerschweinchen
Impressum

 

 Dt.jgd.Ch.  Chute of blue roof cottage

24.07.2001 - 03.05.2010 

 

Wie soll ich anfangen meinen Wunderhund zu beschreiben ? Denn diesen Titel bekam der "Lümmel" im Januar 2008 vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie Leipzig für seine Fähigkeit über 50 Spielsachen mit Namen zu kennen.

 Chute of blue roof cottage war nur 10 Monate alt,                                                                                                                                         als ihm bereits der Titel Deutscher Jugend Champion bestätigt wurde. 

Er war ein absoluter Wasserhund und fand überall seine Badestellen.

Führte unser Spazierweg ein Gewässer entlang, folgte Chute im Wasser.

 

 

"Wo ist die Robbe?...der Seestern?...die Beute?...der Wurm?...das Zebra?...die Ratte?" 

Der Biologe Sebastian Tempelmann baute am 03.01.2008 eine Kamera in der Küche auf und Chute musste mir die Spielsachen ins Wohnzimmer bringen. Beim Heraussuchen der gefragten Teile war Chute alleine, bei der Übergabe an mich wurde er dann vom Forscher gefilmt.

Überprüft wurden 36 Namen aus denen 12 zufällig von Herrn Tempelmann ausgewählte Gegenstände richtig gebracht wurden. Chute hatte keinen Fehler gemacht ! Zu diesem Zeitpunkt waren dem MPI nur 4 lebende Hunde mit einem so großen Wortschatz bekannt. Jaaa, heute gibt es mehr.

 Ständig kamen neue Stofftiere und Hundespielzeuge dazu. Chute bekam sogar extra für ihn genähte Teile geschenkt, damit er neue Wörter lernen konnte.

Im Alltag nutzte ich das "Sprachgefühl" dieses Hundes auch umgekehrt. Chute hatte für Personen die uns regelmäßig besuchten unterschiedliche Belllaute. Chute kündigte mir die Post, die Hundesitterin und noch 2 weitere Menschen voneinander und von Fremden unterschiedlich an.  Er bellte "Katze im Garten"  anders als "Hund am Gartenzaun" und hatte noch einen anderen Ton für "Unbekanntes": den Einbruch im Rohbau des Nachbarn entdeckte ich am nächsten Morgen, abends hatte ich meinen Hund  nicht verstanden.

Chute liebte Laura, meine langjährige Helferin beim Misten der Meerschweinchen. Einmal waren wir um 15.30 Uhr verabredet, als Chute um 15.23 Uhr "Laura an der Tür" meldete, obwohl keine Laura zu sehen war. Die kam erst mit ein paar Minuten Verspätung und wurde natürlich gefragt, wo sie zu der Zeit war, als der Rüde sie meldete ??

"Da hab ich mit einen vorbeigekommenen Autofahrer vorn an der Hauptstraße gesprochen."

Bekannte Autos meldete er, so wie diese über den Hügel kommend auf unser Dorf zufuhren. Selbstverständlich hörte er auch das Telefon ab und freute sich aufgeregt wenn von ihm geliebte Personen sprachen.

Chute so hoch sensiebel, wurde im Sommer 2009 irgendwie anders. Erst wurde er verdächtigt klein Fay nicht zu mögen ? Dann begann eine Schmerzterapie, er hinkte manchmal links hinten. Die Dosis musste erhöht werden, das Medikament wurde gewechselt - aber die Wirkung blieb aus.

Das Röntgenbild zeigte nur kleinste Veränderungen im linken Knie, Arthrose ? Leider war es ein bösartiger Knochentumor ! 

Wie schlecht es ihm selber ging hat der sprechende Hund verschwiegen.

 

 

 

 

Top